fbpx

Holzkunde: Buche

Die Buche ist eine der am häufigsten vorkommenden Holzarten in Deutschland und Österreich, wobei es bis zu 250 unterschiedliche Arten gibt. Der Baum kann eine Höhe von 30-40m erreichen und wird bis zu 300 Jahre alt. Das Holz der Buche weist eine gleichmäßige Maserung auf, wobei älterer Bäume häufig einen dekorativen rotbraunen Farbkern aufweisen.

Ihren großen Bekanntheitsgrad haben Buchen ihren Früchten, den Bucheckern, zu verdanken. Die Bucheckern sitzen in einem braunen, mit weichen Stacheln besetzten Fruchtbecher. Obwohl früher Bucheckern oft gegessen wurden, ist von einem Verzehr abzuraten, da diese neben dem reizenden Gift Fagin auch in geringen Mengen Oxalsäure enthalten. Die welligen Blätter sind oval und werden 5-11cm lang.

Buchentische zeichnen sich durch ein helles, homogen schlichtes Holz mit harter und dichter Oberfläche aus. Durch die guten Festigkeitseigenschaften eigenet sich Buchenholz perfekt für unsere Tisch-Unikate. Die sogenannte gestockte Buche weißt eine ganz besondere Maserung auf und ähnelt mit ihrer Oberfläche einem kunstvollem Bild. Darum kommt die gestockte Buche bei uns besonders gern zum Einsatz.

Drei mit
Ecken & Kanten.

Online-Broschüre

15987

Einfach Formular ausfüllen und sich auf die E-Mail freuen!

Click